Abitur: Wichtige Informationen für das S4

Vergangene Woche hat die Schulbehörde den Beschluss der Kultusministerkonferenz bekanntgegeben, dass die diesjährigen Abiturprüfungen stattfinden werden. Nun wurden genauere Pläne zur Durchführung des Abiturs veröffentlicht.

Die offizielle Pressemitteilung findet sich hier:
Hamburg gibt mehr Zeit für Abi-Vorbereitung.

Infolgedessen wurde die ursprüngliche Abiturplanung überarbeitet. Die angepassten Prüfungstermine sind in den Terminen im Schuljahr zu finden.

Update: Informationen zum Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin einzudämmen, haben die Schul- und die Sozialbehörde die Schließung der Schulen bis zum 19. April 2020 verlängert.

Unter dem folgenden Link sind aktuelle Informationen und Hinweise der Schulbehörde zu finden. Auch Antworten auf häufig gestellte Fragen zum weiteren Umgang mit dem Coronavirus an Schulen sind dort nachlesbar.

Die am GA eingerichtete Notbetreuung für Schüler_innen bis 14 Jahre wird weiterhin gewährleistet, wobei die Behörde an die Eltern appelliert, ihre Kinder nur in Notfällen zur Schule zu schicken. Zudem dürfen nur Kinder an der Notbetreuung teilnehmen, die gesund und in den letzten 14 Tagen nicht aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind.
Sollten Sie auf die Notbetreuung angewiesen sein, nehmen Sie bitte spätestens am Vortag Kontakt mit dem Schulbüro auf und geben dort den Zeitraum der benötigten Betreuung an.

Die Versorgung mit Unterrichtsmaterial und Arbeitsaufträgen läuft weiterhin über IServ. Die Plattform sollte täglich besucht werden.

Wir wünschen Ihnen und euch weiterhin viel Kraft in dieser besonderen Situation!

Arbeitsmaterial für die Schüler_innen auf IServ

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

während der Zeit der Schulschließung stellen die Lehrkräfte des GA sukzessive Unterrichtsmaterial und Aufgaben zur Bearbeitung auf der Plattform IServ bereit. Die Zugangsdaten für jedes einzelne Kind und eine Anleitung wurden bereits per Mail von den Klassenleitungen verschickt.

Hier geht es zum Arbeitsmaterial:

Zugang zu IServ

Bitte beachtet/beachten Sie neben den Dateien auch den Menüpunkt “Foren”.

THE BIG CHALLENGE …

… is waiting for more than 50 avid learners at GA, who have signed up for this year’s online competition in May. 

Bis dahin wird online auf der gleichnamigen Plattform trainiert – oder auch “gezockt” wie die “Pros unter euch es wohl sagen. Die vielen nach Lernstand differenzierten Trainingsfragen machen fit für den großen Tag und der Fortschritt kann nicht nur an Punkten und benötigter Zeit beobachtet, sondern direkt auf Schul-, Stadt-, Landes- und Bundesebene verglichen werden. Und ganz nebenbei wird man beim Quizzen immer schlauer und letztlich natürlich sicherer in dieser Weltsprache.

Eine echte Win-win-Situation, selbst wenn am Ende keiner der ganz großen Sachpreise erreicht wird! Die kleine Anmeldegebühr ist dieses Sprachtraining für zwischendurch und unterwegs auf jeden Fall wert – und zumindest eine kleine Belohnung bekommt jede_r Teilnehmer_in.

(T. Spranger)

Endspurt beim BWFS

“Teamwork!!” – Mein Urteil steht schon fest, noch bevor die Jury des Landeswettbewerbs (also der regionalen Vorrunde) die fertigen zwei Filme und zwei Hörspiele überhaupt bekommen hat. Denn vier Teams mit je 2-7 Schüler_innen haben durchgehalten.

Bereits gleich nach den Sommerferien waren ursprünglich acht Gruppen zu einem langfristigen Projekt bereit und hatten sich angemeldet. Spätestens ab den Weihnachtsferien musste dann zusätzlich zu Hausaufgaben, Unterricht, Klassenarbeiten und Hobbys viel Engagement aufgebracht werden: Es galt eine Idee zu entwickeln, ein Drehbuch oder auch storyboard anzufertigen, Treffen sowie shootings oder recordings zu planen, die Aufnahmen zu schneiden, sounds zu suchen, darunterzumischen und vieles mehr. Und dann kam der Endspurt – ohne dass der (erkrankte) Koordinator des Wettbewerbs in der Schule zur Verfügung stand.

Weiterlesen…Endspurt beim BWFS

Wahlvorbereitung mit dem WOMZA

Der Wahl-O-Mat, wer kennt ihn nicht?
Bereits seit dem Jahr 2002 gibt es dieses (interaktive) Tool, welches die Möglichkeit bietet, sich im Vorfeld von Wahlen über die verschiedenen Parteipositionen zu informieren und Übereinstimmungen zu finden. Anlässlich der Wahlen zur Hamburgischen Bürgerschaft konnten auch die Schüler_innen der Jahrgänge 10 und 11 dieses „Werkzeug“ zur Wahl-Vorbereitung nutzen.

In dreistündigen Veranstaltungen, durchgeführt von studentischen Teamer_innen der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg, erhielten die Schüler_innen am Montag, den 17. Februar 2020, zunächst einen wiederholenden Überblick über das Hamburger Wahlsystem. Außerdem wurde die Handhabung des Wahl-O-Mats erläutert, da den angehenden Wähler_innen nicht die klassische, digitale Version zur Verfügung stand, sondern die Durchführung am „Wahl-O-Mat zum Aufkleben“ (kurz: WOMZA) erfolgte.

Weiterlesen…Wahlvorbereitung mit dem WOMZA

Lesen mit Lust – Lust auf Lesen!

Das will auch im dritten Jahr an unserer Schule der Vorlesewettbewerb „Leoleo… ¿qué lees?“ schon bei den Spanisch-Anfänger_innen verankern!

In den 6. und 7. Klassen ist der Klassenentscheid bereits absolviert, die drei Schulsieger_innen stehen aber noch nicht fest. Der oder die Gewinner_in des goldenen Schulpokals wird unsere Schule dann im Juni 2020 am Instituto Cervantes gegen ca. 60 weitere “talentos del español” vertreten.

Weiterlesen…Lesen mit Lust – Lust auf Lesen!

Sieg beim Diktatwettbewerb

Seit 2015 stellen wir uns der Herausforderung und treten mit einem Team aus Oberstufenschüler_innen, Eltern und Lehrer_innen beim Diktatwettbewerb „Hamburg schreibt“ an. In diesem Jahr ging es unter der Überschrift „Ein Mekka der Modernität“ um diverse Aspekte hamburgischer Verkehrspolitik. Was sich beim ersten Vorlesen gar nicht so schwer anhörte, entpuppte sich dann doch als Text voller tückischer Details.

Weiterlesen…Sieg beim Diktatwettbewerb

Barcelona-Praktikum der S2

Während sich Ende Januar in Hamburg der erste Schnee ankündigte, machten wir – un grupo de catorce (12 Schüler_innen aus der S2 in Begleitung von Frau Heers und Frau Fernandez) – uns auf den Weg zu unserem Praktikum in der katalanischen Metropole Barcelona.

Zwei Wochen lang würden wir jeweils zu zweit in eine spanische Schule gehen, um im Deutsch- oder Englischunterricht mitzuwirken und Einblicke in den Lehrerberuf sowie den Unterricht in einem anderen Land zu erhalten. 

Weiterlesen…Barcelona-Praktikum der S2

Neue Mittelstufenkoordinatorin

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, liebe Eltern,

ich freue mich sehr, seit Beginn des Halbjahres als neue Abteilungsleitung für die Mittelstufe am Gymnasium Alstertal arbeiten zu dürfen. Sowohl meine neuen Schüler_innen als auch das Kollegium und das Leitungsteam haben mich sehr herzlich aufgenommen und beantworten geduldig alle Fragen, die man als Neuling so hat… Vielen Dank!

Ich komme aus Hamburg und habe lange an einem bilingualen Eimsbütteler Gymnasium gearbeitet, bevor ich dann für einige Jahre in den Auslandsschuldienst gewechselt bin, nämlich an die Deutsche Schule Nairobi in Kenia. In Nairobi war ich stellvertretende Schulleiterin und habe dort, wie auch zuvor in Hamburg, viel Erfahrung auf dem Gebiet der Unterrichtsentwicklung gesammelt. Die letzten Jahre habe ich dann am Gymnasium Corveystraße in Lokstedt unterrichtet und dort auch die Steuergruppe geleitet. Mit meinen Söhnen wohne ich in Lokstedt.

Neben meinen neuen Aufgaben als Abteilungsleitung unterrichte ich auch am GA die Fächer Englisch und Geschichte.

Gerne berate ich Schüler_innen, Eltern und Kolleg_innen zu Themen rund um die Mittelstufe, mein Büro befindet sich im Raum E02.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Frauke Ibe

Wandertag in die Eisarena

Am Montag, den 3. Februar 2020, stand der langersehnte Wandertag für die Klasse 9a auf dem Programm. Nach den ersten beiden Stunden machte sie sich auf den Weg und fuhr zur Eisbahn in Planten un Blomen. Dort wurden Schulsachen gegen Schlittschuhe getauscht und in den folgenden zweieinhalb Stunden machte die Klasse mit viel Spaß die Eisfläche unsicher.

(S. Krause-Solberg)

Vielen Dank für das Engagement!

Liebe Mitglieder des Elternrats, liebe Elternschaft des Gymnasiums Alstertal, liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Lehrerkollegium,

für alle Spenden, für die vielfältige und intensive Mitarbeit am Tag der offenen Tür, für die Mitwirkung an den Informationsabenden sowie generell für jegliche Mithilfe und Beteiligung an einer positiven Außendarstellung unserer Schule möchte ich mich – auch im Namen der gesamten Schulleitung – sehr herzlich bei Ihnen und euch allen bedanken!

Mit freundlichen Grüßen
Carola Rößner

Anmelderekord eingestellt!

Über 50 Schüler_innen des Gymnasiums Alstertal stellen sich auch 2020 der Big Challenge, also dem gleichnamigen europaweiten Wettbewerb in englischer Sprache.

Für eine geringe Gebühr gibt es nicht nur Online-Training “satt”, sondern auch die Möglichkeit zum Vergleich der eigenen Fähigkeiten mit gleichaltrigen Schüler_innen anderer Schulen aus Hamburg, anderen Teilen Deutschlands und sogar dem Ausland!

Weiterlesen…Anmelderekord eingestellt!

Die Türen standen offen

Am Samstag, den 18. Januar 2020, fand am Gymnasium Alstertal der alljährliche Tag der offenen Tür statt. Wer wollte, konnte an aufregenden Experimenten teilnehmen, sich verschiedene Plakate ansehen oder in einer Rallye die Schule näher kennen lernen. Interessierte Kinder und deren Eltern konnten sowohl mit den Schüler_innen als auch Lehrer_innen des GA das Gespräch suchen. Zudem fand sich vor dem Lehrerzimmer die Schulleitung ein und auf die Klassenleitungen der neuen fünften Klassen konnte man in einem separaten Raum treffen.

Weiterlesen…Die Türen standen offen

Move for Future – Who owns the world?

Wir waren dabei – bei der Mitmach-Performance des Thalia Theaters zur Eröffnung der Lessingtage 2020!

Diese starteten am Freitag, den 17. Januar 2020, um 12:00 Uhr auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz mit zwei Kunstaktionen von Schüler_innen: den Foodprints for Future und der Performance-Demonstration, dem Move for Future, an dem über 200 Schüler_innen teilnahmen.

Weiterlesen…Move for Future – Who owns the world?

Exkursion ins DESY

Passend zum aktuellen Thema im Physikunterricht waren die 10. Klassen am Donnerstag, den 09. Januar 2020, im Radioaktivitätslabor des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY).

Dort haben die Schüler_innen nicht nur mit radioaktiven Präparaten geforscht und radioaktive Zerfälle live in der Nebelkammer beobachten können, sondern auch das DESY als international renommierten Forschungsstandort in Hamburg kennengelernt.

(S. Krause-Solberg)