Unser Ausflug ins Hamburg Dungeon

Am Freitag, den 14. Februar 2020, war unsere Klasse (10a) im Hamburg Dungeon. Zwischen viel Geschrei und Erschrecken hatten wir alle zusammen viel Spaß.

In unserer 90-minütigen Reise, welche bei einem verrückten Schlachter begann und bei einem Freifall-Turm in der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel endete, haben wir sehr viel Neues über die hamburgische Geschichte gelernt. All die realen historischen Ereignisse wurden von professionellen Schauspieler_innen live nachgestellt. Selbst wir Zuschauer_innen waren ein Teil der Aufführung, z.B. eine Klassenkameradin, die in einem alten Krankenhaus einer Krankenschwester helfen sollte, die Organe eines an der Pest verstorbenen Arztes zu entnehmen

Insgesamt war es ein lehrreicher, teilweise etwas beängstigender sowie sehr witziger Ausflug mit der gesamten Klasse.

(Shirley S., 10a)