Willkommen auf unserer Homepage

Sie interessieren sich für das Gymnasium Alstertal?

Dann laden wir Sie herzlich ein, auf unserer Homepage zu stöbern und sich einen Eindruck von unserem lebendigen Gymnasium im Herzen Fuhlsbüttels zu verschaffen. Hier können Sie virtuell die Ergebnisse der Sanierung unseres Hauptgebäudes, das neu errichtete Nebengebäude, die ebenfalls neu gestalteten Sportplätze und Pausenhöfe entdecken. Und zeitnah Neues aus unserem Schulleben erfahren.
Dabei wünschen wir viel Spaß!

Abitur 2024

Herzlichen Glückwunsch allen unseren Abiturient*innen 2024!

Am Donnerstag, den 11. Juli 2024, wurden in feierlichem Rahmen die Abiturzeugnisse überreicht. Eine vollbesetzte Aula, gelungene Reden, tolle Musik und ein anschließender Empfang auf dem Altbauhof machten die Abiturentlassung zu einem besonders schönen Ereignis.

Zum bestandenen Abitur gratulieren wir herzlich:

Arman Aboutalebi, Marko Acimovic, Arda Akin, Aybars Akin, Paul Ament, Moritz Bartholl, Herine Bartoyan, Florian Becker, Bjarne Brandt, Gesa Brase, Emma Christens, Lilly Colberg, Emily Czuya, Joshua Degenhardt, Mats Diekert, Nele Fötsch, Maximilian Gärtner, Titus Gaubatz, Martha Gerds, Lina Ghafoori, Lisa Ghafoori, Ruben Grillo, Finja Haartje, Cihan Hacioglu, Kathleena Hagen, Jasmine Heckel, Carlo Heinemann, Jasmin Hussaini, Paula Iserhot, Lara Jermann, Elea Jürß, Benjamin Kajic, Elion Kalicanaj, Anton Kamenzin, Katja Klaffke, Tiago Koch, Mathis König, Oskar Kube, Lena Laurien, Finja Mader, Lena Miskovic, Theresa Morgenstern, Elisabeth Nauerz, Dunja Nauerz, Tabea-Sophie Neumann, Sam Nillies, Kyrill Oganyan, Laura Okkens, Darius-Mihai Pareba, Letizia Perez Esposto, Josh Peters, Emilie Piel, Jericho Posadas, Mia Raas, Louis Rabehl, David Rausche, Paula Reichert-Facilides, Zoe Ruths, Jakob Rutzen, Eve Salzinger, Laura Sandulovic, Jakob Schenk, Jonny Schuback, Jonas Schlichting, Jette Schönfeld, Nestor Schwichtenberg, Conner Siewert, Jamie Sorgalla, Malik Sow, Till Stäcker, Frieda Stadtlander, Emily Thyssen, Angelo Trau, Charlotte Wallner, Leon Wanitzek, Jonah Wehde, Younis Weitemeyer, Nina Windelband

Die Schülerinnen Elea Jürß, Gesa Brase und Zoe Ruth haben einen Durchschnitt von 1,0 erreicht.

Wir freuen uns für euch und wünschen euch einen guten Start in den nächsten Lebensabschnitt!

Schulfest mit Ehemaligentreffen

Unser Schulfest zum 100-jährigen Jubiläum des Gymnasiums Alstertal am 12.07.2024 rückt nun langsam näher.

Hier gibt es nun Informationen zu den Programmpunkten des Ehemaligentreffens:

14:30 Uhr, 15:30 Uhr, 16:30 Uhr: Wiedersehensmomente für alle Abschlussjahrgänge
Treffen Sie gezielt andere Ehemalige, die zur gleichen Zeit das Gymnasium Alstertal besucht haben.
Treffpunkt: Räume im 1. OG des Altbaus (keine Anmeldung erforderlich)

15:00 Uhr, 16:00 Uhr, 17:00 Uhr: Schulführungen
Lassen Sie sich von aktuellen Schüler*innen durch das Gymnasium Alstertal führen.
Treffpunkt: Schulhof vor dem Altbau, vor der linken Tür (keine Anmeldung erforderlich)

Sowohl die Räume im 1. OG als auch der Treffpunkt für die Schulführungen werden ausgeschildert sein. Im Eingangsbereich des Altbaus (Haupteingang) wird es zudem einen Begrüßungstisch geben, an dem Ihnen bei Fragen weitergeholfen wird.

Natürlich haben Sie auch während des ganzen Festes die Möglichkeit, sich mit ehemaligen Mitschüler*innen zusammenzusetzen. In der Aula und in den Räumen im angrenzenden 1. Stock wird es zahlreiche Sitzmöglichkeiten sowie ein Angebot an Kaffee, Kuchen und kalten Getränken geben. Um ggf. ein Wiedererkennen von Mitschüler*innen und Vernetzen nach vielen Jahren zu erleichtern, werden wir Aufkleber bereitlegen, auf die Sie – sofern Sie möchten – Ihr Abschlussjahr schreiben können.

Darüber hinaus wird es viele von den Schüler*innen organisierte Aktionen und Angebote auf dem Schulgelände geben.

Wir freuen uns auf ein fröhliches Schulfest!

Herzliche Grüße
das Organisationsteam des Gymnasiums Alstertal

 

Dafür freuen wir uns über Unterstützung in Form von Spenden an den Schulverein des Gymnasiums Alstertal. Das Spendenkonto erreichen Sie über den folgenden Link (Weiterleitung auf eine externe Website – Paypal):

 

Alternativ können Sie die folgende Kontoverbindung oder den QR-Code nutzen:

Schulverein des Gymnasiums Alstertal
IBAN: DE21 2005 0550 1504 8584 30
Hamburger Sparkasse

Ihre Spende dient in jedem Fall einem guten Zweck: Überschüsse werden wir für die weitere Ausgestaltung der Schülerbibliothek zum Selbstlernzentrum verwenden.

Spendenbescheinigungen können auf Anfrage ausgestellt werden.
Ansprechpartner: schulverein@gym-alstertal.de

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Spendenlauf für sauberes Wasser

Am Dienstag, den 09. Juli 2024, findet der alljährliche Spendenlauf statt, an dem sich alle Jahrgänge beteiligen. Dafür suchen sich die Schüler*innen vor dem Lauf Sponsor*innen und sammeln für jede gelaufene Runde Spenden für Trinkwasserprojekte von Viva con Agua.

Wie kann das erlaufene Geld gespendet werden?

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zum Spendenformular von Viva con Agua.

Dort können Sie auch eine Spendenbescheinigung erhalten.

Siegerehrung des 20. Hamburger Märchen-Schreibwettbewerbs

In diesem Jahr haben Fünft- und Sechstklässler*innen aus vielen Hamburger Schulen insgesamt 458 Märchen zum Thema „Im Winter gemeinsam auf Weltreise“ geschrieben.

Am Freitag, den 28. Juni 2024, fand im Altonaer Museum die Ehrung der Preisträger*innen des Hamburger Märchen-Schreibwettbewerbs statt. Bei der Veranstaltung gab es unterhaltsame musikalische Beiträge, einige Reden und natürlich die Siegerehrung. Am Schluss las der Schauspieler Erik Schäffler das Siegermärchen eindrucksvoll vor.

Auch unsere Sechstklässlerinnen Jette Q. und Thea H. gehörten zu den Preisträger*innen. Herzlichen Glückwunsch!

(M. Ahrens)

One competition, many languages – and even more talents

In autumn I registered for the SOLO-category of the “Bundeswettbewerb Fremdsprachen” and as fast as time goes by, I soon had to hand in my video and the competition day was just around the corner. The SOLO-category is for everyone from grades 8-10 who isn’t only interested in languages, but also is creative. It splits up into two branches: first there is the video task, where you have to make a 2-minute video about a given topic. This year’s topic was “Mein persönlicher Preis geht an… (meinen persönlichen Alltagsheld…/meine persönliche Alltagsheldin)”.  Secondly, there is a competition day in January where you write an exam about another topic, like an English-speaking region or country.

Weiterlesen…

Chemie – die stimmt!

Nach meiner Qualifikation für die 3. Runde des Wettbewerbs “Chemie – die stimmt!” durfte ich Anfang Juni 2024 für vier Tage zur Regionalrunde nach Rostock fahren, wo die Vertreter*innen der nördlichen Bundesländer aufeinandertrafen.

Als wir (6 Teilnehmende aus Hamburg) mit mehr als 80 Minuten Verspätung mit der Regionalbahn dort ankamen, waren alle anderen schon fast mit ihrer Pizza fertig. In den nächsten Tagen standen uns ein Praxisteil im Labor und ein 3,5-stündiger Theorieteil bevor.

Neben der Präsentation der Praxisergebnisse vor der Jury am Mittwoch und der Klausur am Donnerstag, war der Nachmittag nach der Klausur in Warnemünde am Strand mit anschließendem Bowlingspielen ein Highlight.

Weiterlesen…

Online-Anmeldung zur Theateraufführung!

Die Theateraufführungen der beiden S2-Theaterkurse stehen kurz bevor. Es handelt sich um ein Site-Specific-Theatre, d.h. eine Schulführung an verschiedenen Orten und zu verschiedenen “Zeiten”.

Da wir also “wandern” ist die Zuschauer*innenzahl begrenzt! Um daran teilnehmen zu können, muss man sich vorher online anmelden!

Die Aufführungen werden nun zu folgenden Zeiten stattfinden:

MITTWOCH – 19.06.2024 // UM 16:00 UHR 

FREITAG – 21.06.2024 // UM 18:00 UHR & UM 20:00 UHR (2 Vorstellungen)

Zur Anmeldung bitte auf den folgenden Link klicken: Ich möchte mich zur Theateraufführung anmelden! (Weiterleitung auf eine externe Website)

(I. Roßocha)

Time of my life

Rau und kraftvoll, zerbrechlich und berührend – eine bittersüße Momentbeschreibung von Menschen in der Pubertät.

Der Theaterkurs 10a/b hat am Montag, den 10. Juni, und Mittwoch, den 12. Juni 2024, unter der Leitung von Ina Roßocha ihre äußerst lustige und berührende Sichtweise auf die Irrungen und Wirrungen der pubertätsgeplagten Teenager geworfen. Heraus kam eine Szenencollage, bestehend aus selbstgeschriebenen Texten, Ausschnitten aus Literaturvorlagen und Szenen aus Coming-of-age-Kinofilmen.

Ein Theaterstück über Poser*innen und Zweifler*innen, mutig und kraftvoll gespielt, denn, so verstehen wir irgendwann, “Angst ist keine Option”! Am Ende schaffen sie es, diesen einen Moment zu kreieren, in dem sie “unendlich” sind.

Unendlich gut!

(I. Roßocha)

Juniorwahl 2024

Das Gymnasium Alstertal hatte die Wahl…

Anlässlich der Wahlen zum Europäischen Parlament konnten die Schüler*innen der Jahrgänge 9-11 im Rahmen des Projektes „Juniorwahl“ am Freitag, den 07. Juni 2024 erstmals selbst eine Wahl erleben und ihre Stimme für eine der 34 angetretenen Parteien abgeben.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Das Projekt soll Schüler*innen frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen und sie auf die künftige Partizipation im politischen System vorbereiten. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, soll Begeisterung und Interesse an Politik geweckt werden und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement entstehen.

Weiterlesen…

Besuch aus Peru

Hallooo, mein Name ist Valentina, ich bin 15 Jahre alt und komme aus Arequipa in Peru, ich besuche eine deutsch-peruanische Schule und bin Austauschschülerin. Ich möchte euch ein wenig über meine Erfahrungen am Gymnasium Alstertal erzählen.

Mein letzter Tag in der Schule ist der 22. Juni 2024. Frau Fernandez zeigte mir die Schule und meine Klasse. Ich hatte zunächst ein wenig Angst, aber dieser Tag wurde unglaublich: Ich habe schnell Freunde gefunden und angefangen, meine Lehrer*innen kennenzulernen. Alle waren sehr nett und halfen mir immer, wenn ich etwas brauchte. Für mich war das eine neue Erfahrung und ich fand es sehr interessant, denn meine Schule in Peru ist ganz anders als hier.

Weiterlesen…

Plakat- und Liederwettbewerb

Auch in diesem Schuljahr haben wieder fast alle Schüler*innen der 6. Klassen am Plakat- und Liederwettbewerb der Hamburger Verkehrspolizist*innen teilgenommen. Über 70 Plakate zum Slogan „Jederzeit bremsbereit“ wurden vom Gymnasium Alstertal eingereicht.

Das Gymnasium Alstertal war jedoch nur eine von 39 Schulen, die bei diesem Wettbewerb mitgemacht haben. Und deswegen ist es umso erfreulicher, dass 7 Schülerinnen im Ernst Deutsch Theater mit einer Siegerurkunde und einem Geldpreis ausgezeichnet wurden. Ein herzlicher Glückwunsch geht an Jette Q., Livia M. und Lola P. (6b) sowie an Kristina H., Melina B., Mia W. und Savanna B. (6c)!

Im kommenden Schuljahr wird der Wettbewerb wieder durchgeführt, allerdings mit einem neuen Slogan: Supertrick – Schulterblick.

(A. Wiedenhöft)

Mit Hamburger Politiker*innen im Gespräch

Diskussionsveranstaltung DialogP

Endlich einmal nicht bloß über Politik, sondern mit Politiker*innen diskutieren. Diese Möglichkeit bot sich unseren Schüler*innen der S2 am Mittwoch, den 05. Juni 2024, in der Woche vor den Wahlen zum Europäischen Parlament.

Im Rahmen der Veranstaltung DialogP konnten die Schüler*innen mit Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft über selbst gewählte Themenfragen sprechen und Argumente austauschen. Auf Einladung aller Fraktionen der Hamburgischen Bürgerschaft stellten Clarissa Herbst (SPD), Ulrike Sparr (Bündnis90/Die Grünen), Dennis Thering (CDU) und Norbert Hackbusch (Die Linke) die Vielfalt des politischen Meinungsspektrums in Hamburg unter Beweis.

Weiterlesen…

Überzeugende Beiträge beim Fotowettbewerb

Die Schüler*innen der Klassen 8a, 8c und 8d des Gymnasiums Alstertal haben erfolgreich am 9. Hamburger Fotowettbewerb teilgenommen. In diesem Jahr ging es darum, eine kreative Umsetzung für das Motto „Die Zeit fließt“ zu finden. Dabei konnten die Schüler*innen z.B. die Veränderung von Natur, Mensch und Gegenständen oder die Inszenierung des Begriffs „Zeit“ in vielfältigen künstlerischen Zugängen erschließen. Im Unterricht wurden dazu gestalterische Mittel der Fotografie praktisch vertieft und die Schüler*innen erarbeiteten ihre Konzepte, die sie dann teils in der Schule, teils zuhause umsetzen.

Weiterlesen…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner