Sieg beim Diktatwettbewerb

Seit 2015 stellen wir uns der Herausforderung und treten mit einem Team aus Oberstufenschüler_innen, Eltern und Lehrer_innen beim Diktatwettbewerb „Hamburg schreibt“ an. In diesem Jahr ging es unter der Überschrift „Ein Mekka der Modernität“ um diverse Aspekte hamburgischer Verkehrspolitik. Was sich beim ersten Vorlesen gar nicht so schwer anhörte, entpuppte sich dann doch als Text voller tückischer Details.

Während die Jury die besten Texte korrigierte, unterhielt uns der norddeutsche Science Slam Meister 2019, Dr. François Conrad, mit einem kurzweiligen Vortrag zum Klang der deutschen Sprache. Anschließend gab es noch Mitmach-Songs von AJ aka Redchild von der HipHop Academy Hamburg.

Und dann konnten wir jubeln: Herr Meeder ist der Sieger in der Kategorie Eltern und wird nun im Juni zum Bundesfinale nach Frankfurt am Main fahren! Herzlichen Glückwunsch!

Ein herzlicher Dank geht an die Schüler_innen Juliette S., Lennart K., Mathilda Q., Niko A. (alle S2) und Johannes M. (S4) sowie auch an Herrn Albrecht und Herrn Nauerz aus der Elternschaft und an Frau Schenk aus dem Sekretariat.

Und weil es so schön war: Interessent_innen für den Wettbewerb 2021 können sich ab sofort bei mir melden.

(S. Klüwer)

Für Interessierte findet sich hier der glossierte Diktattext zum Nachlesen: Hamburg schreibt 2020