Londonfahrt der S3

Für eine Woche sind wir am Samstag, den 08. September 2018 mit dem Bus und der Fähre nach England, London, gefahren. Die Fahrt dauerte zwar 16 Stunden, war jedoch seine Zeit Wert. Man kommt sich auf dieser letzten Studienfahrt wieder ein Stückchen näher und sie stärkt das Band der Gemeinschaft. Unser Hostel war zwar ziemlich klein, aber zum Übernachten ausreichend.

Neben dem Buckingham Palace waren der Hindu Tempel, die Londoner Innenstadt und Oxford unsere Exkursionsziele. Wir haben die Kultur und das Leben der Engländer kennen und verstehen gelernt. Unser Tour-Guide hat uns außerdem zwei Tage lang die Geschichte Londons bei einem Spaziergang durch die Stadt nähergebracht.

Hinzu kamen Besuche in Museen, wie dem Tate Modern, aber auch in unserer Freizeit, die mehr als zufriedenstellend war, konnten wir auf eigenen Wunsch hin weitere Museen und Ausstellungen besuchen. Auch haben wir uns in die Zeit Shakespeares begeben und uns eines seiner Werke im Globe Theater angeschaut.

(Johanna S., S3)