Erfolg beim Wettbewerb zur politischen Bildung!

Die Klasse 10c hat mit ihrer Bildergeschichte zum Thema “Slow fashion – Kleidertausch statt Kleiderkauf?” bei dem Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung einen Geldpreis in Höhe von 150€ gewonnen!

Wir gratulieren den Schüler_innen, die sich einige Wochen lang im PGW-Unterricht intensiv mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinandergesetzt und am Ende eine Bildergeschichte im Graphic Novel-Stil gestaltet haben. Die Geschichte beginnt mit dem Bild eines Jungen auf einer Baumwollplantage und führt entlang weiterer problematischer Situationen hin bis zu dem fertigen Konsumartikel, welcher unsichtbare Blutspuren enthält. Die Schüler_innen konnten diese aber aufdecken und mit ihrer Bildergeschichte auf die Missstände in der Bekleidungsindustrie aufmerksam machen.

(S. Milanowski)