Abschlussfahrt der 10. Klassen nach Damp

Von 10.-14. September 2018 waren alle drei 10. Klassen auf Klassenfahrt in Damp an der Ostsee.
Die Fahrt begann am Montag gegen 9:00 Uhr am GA, wo wir mit gemischten Bussen Richtung Damp aufbrachen. Nachdem wir vor Ort unsere Hütten bezogen hatten, ging es los zur ersten Theoriestunde am Strand, da wir in dieser Woche die Möglichkeit hatten, entweder Windsurfen oder Katamaransegeln zu lernen. Nach dem leider nicht so leckeren Abendessen haben wir alle zusammen am Strand Volleyball gespielt.

Am zweiten Tag stand die Segel- bzw. Surfpraxis im Vordergrund. Am Nachmittag waren wir dann das erste Mal auf dem Wasser, allerdings bei viel Wind und Regen. Wie geplant wurde uns das Essen ab dem zweiten Tag geliefert und war glücklicherweise deutlich besser als am ersten Abend. Viele haben sich in einem Haus getroffen und dort zusammen gegessen.

Am darauffolgenden Tag war die eine Hälfte der Stufe in einem Schwimmbad, die andere in einer Funarena. Nach einer Mittagspause stand dann wieder Wassersport auf dem Plan. Als wir mit diesem sportlichen Teil fertig waren, haben wir alle zusammen gegrillt. Auf dem Rückweg feierten wir am Strand, da dort ein DJ auflegte. Sogar die Lehrer haben getanzt.

Donnerstag konnten wir vormittags die Sonne am Strand genießen und Kanu fahren oder Stand Up Paddling ausprobieren. Später am Tag, während die meisten ihre letzte Unterrichtsstunde hatten, haben einige einen Surf- oder Segelschein gemacht. Anschließend waren wir gemeinsam ein letztes Mal am Strand, bevor wir am Freitag wieder nach Hamburg gefahren sind.

(Arved L., Felina H., 10a, Jacob N., Mathilda Q., 10b, Kristin B.,Niclas G., 10c)