Kannst du vertrauen?

Drei fünfte Klassen haben am Freitag, den 15. November 2019, im Rahmen des Religionsunterrichts die Erfahrung gemacht, dass sie ihren Mitschüler_innen blind vertrauen können. Mit Schals, Mützen und Kapuzen über den Augen ließen sie sich von ihren Klassenkamerad_innen über den Schulhof führen und überwanden dabei auch Hindernisse, wie z.B. mehrstufige Treppen.  

Wie Abraham, der sich auf den Weg machte, um ein Land zu finden, von dem er nicht wusste, wie er dorthin gelangen würde, tauchten sie in die Blindheit des Weges. Erfahrungen von Unsicherheit und Gewissheit mischten sich.

Mit viel Spaß und Lachen waren sich alle Schüler_innen nach diesem kleinen Experiment sicher, dass sie ihren Freund_innen blind vertrauen können.

(S. Manthey)