Stolperstein für Fritz Neumann verlegt

Nun ist es soweit:
Für Fritz Neumann, den ehemaligen Kollegen des Gymnasiums Alstertal, der 1933 von den Nationalsozialisten der Schule verwiesen und 1935 von der GESTAPO verhaftet wurde und dem 1937 schließlich die Flucht in die USA gelang, sowie für seine Frau Ilse Neumann, die 1939 in die USA fliehen konnte, sind nun die Stolpersteine in der Papenhuder Straße 15 (Hamburg-Uhlenhorst) verlegt worden.

Möglich gemacht hat diese Aktion das Engagement der jetzigen 8c und die Spendenbereitschaft der Schüler_innen und Lehrkräfte am GA. Insgesamt etwa 330 Euro kamen bei dem Verkauf der Muffins im vergangenen Schuljahr zusammen.

Weiterlesen…

Erfolg beim JUNIOR.ING-Schülerwettbewerb

In diesem Jahr musste die Durchführung des Wettbewerbs „Aussichtsturm – fantasievoll konstruiert 2019/2020“ der Hamburgischen Ingenieurkammer-Bau aufgrund der Einschränkungen durch die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus insofern angepasst werden, als eine persönliche Abgabe aller Modelle sowie eine Ausstellung nicht möglich waren. Dennoch hat die Jury nach einer Vorauswahl Modelle bewertet und Sieger_innen geehrt.

Weiterlesen…