slider-unterricht
Mensa GA

Elternmitarbeit

Wir sind immer daran interessiert und freuen uns über jegliche Elternmitarbeit.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Elternmitarbeit an unserer Schule.

Informationsmöglichkeiten:

Alle aktuellen Informationen aus dem Gymnasium Alstertal erhalten Sie durch die Schulzeitung “GiGA”. Darin ist auch in der jeweils ersten Ausgabe eines Schuljahres eine Übersicht der Lehrer_innen-Sprechzeiten enthalten.

  • Elternvollversammlung und die schulöffentlichen Elternratssitzungen
  • Das “Hamburger Schulgesetz”
  • Der “Elternratgeber” (Broschüre der Behörde für Bildung und Sport)

Mitarbeit als Klassenelternvertreter_innen

Auf dem ersten Elternabend im Schuljahr (ca. vier bis sechs Wochen nach Beginn des Schuljahres) werden zwei Elternvertreter_innen und zwei Stellvertreter_innen in jeder Klasse gewählt.

Die Klassenelternvertreter_innen sind:

  • Mitglieder der Klassenkonferenz
  • ein Bindeglied zwischen Eltern und Lehrkräften
  • die Einladenden zu Elternabenden. Sie leiten diese in Absprache mit der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer.

Hinweis für den 1. Elternabend:
Es empfiehlt sich auf dem ersten Elternabend Absprachen über Kommunikation, die Vorbereitung der Elternabende und Klassenkonferenzen zu treffen, z.B. Elternstammtisch, Telefonketten. Die Klassenelternvertreter_innen wählen auf der Elternvollversammlung im Herbst den Elternrat.

Klassenkonferenz (§ 61 Hamburger Schulgesetz):

  • Mitglieder: Klassensprecher_innen, Elternvertreter_innen, alle Lehrkräfte
  • Sie tagt mindestens zweimal im Schuljahr.
  • Sie kann jederzeit von einer der Gruppen einberufen werden.
  • Die Sitzung der Klassenkonferenz muss auch von den Eltern inhaltlich vorbereitet sein.

Mitarbeit im Elternrat

  • GA: 9 Mitglieder und 2 Ersatzmitglieder
  • wählbar sind alle Eltern
  • Wahl durch die Klassenelternvertreter_innen
  • Bindeglied zwischen Schule und Eltern
  • Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Lehrkräften
  • Einsetzen für Belange der Schule
  • Wahl der Mitglieder für die Schulkonferenz und den Kreiselternrat
    Alle Elternratssitzungen sind schulöffentlich. Die Termine stehen im “GiGA” und auf der Homepage. Die Protokolle werden auf den Elternratssitzungen verteilt.

Teilnahme an der Schulkonferenz

  • Förderung der Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Schule
  • Beratung über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule
  • Entscheidungen, z.B. über das Schulprogramm, die Hausordnung
    Sitzungen der Schulkonferenz sind schulöffentlich, sofern es nicht um Personalangelegenheit geht.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich gerne an den Elternrat.
Außer der Gremienarbeit gibt es u.a. auch die Möglichkeit, im Kiosk oder der Arbeitsgemeinschaft “Soziales Lernen” mitzuarbeiten.

Sprechen Sie uns im Schulbüro und die Elternvertreter gern darauf an, wenn Sie Zeit und Lust haben sich an den vielfältigen Aufgaben des Schulbetriebes zu beteiligen.