2. Platz beim Bundes-Sprachenfest

Schwerin, Schwerin, wir fuhren nach Schwerin!
06.-09. Juni 2018. Sommerhitze, Traumkulisse: ein See, ein Schloss und ein wunderschönes Altbau-Gymnasium als Austragungsort. Nicht nur “unsere” Hamburger Landessieger_innen, sondern alle 32 geladenen Gruppen aus den sechzehn Bundesländern waren vom Rahmen des diesjährigen Bundes-Sprachenfests, also dem Finale des 27. Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in der Sparte Team, begeistert. Circa 300 Schüler_innen probten schon auf dem Hotelflur ein letztes Mal ihre jeweiligen Präsentationen in den Segmenten Medien bzw. Theater. Im altehrwürdigen, humanistischen Gymnasium Fridericianum war dann am Freitag, den 08. Juni, die Konkurrenz entsprechend hochkarätig.Doch das englischsprachige „Hörspiel-Quartett“, das sich aus Annemarie M. (10b), Lisa-Marie W., Niko A. und Lennard K. (10a) zusammensetzt, behielt die Nerven und überzeugte auch auf Bundesebene die anspruchvoll auf Englisch nachfragende Jury!
Am Samstag war die Spannung bei der Siegerehrung fast nicht auszuhalten. Am Ende landete das Hörspiel F.B.A. – famous by accident unter mehr als 1300 eingereichten Beiträgen auf dem hervorragenden zweiten Platz!
Neben dieser Auszeichnung gab es auch auf Bundesebene noch einmal ein Preisgeld. Ein verdienter Erfolg für die frech-spritzige Hörspielkomödie. Auf hohem sprachlichen Niveau schon im Februar eingespielt, kann diese – neben dem zweifellos amüsanten Inhalt – auch sozialkritisch interpretiert werden. Klingt gut, oder?
Aber urteilen Sie selbst: Die vier Jung-Kreativen haben das Hörspiel für die GA-Homepage freigegeben. Viel Vergnügen …and congratulations!

Besonderer Dank gilt dem Schulverein: Nur mit dessen Förderung konnten alle vier Schüler_innen zum Endrundenwochenende nach Schwerin reisen! Thank you!

(T. Spranger)