Informatik-Biber

In der Woche vom 7. bis 11. November war es wieder soweit: Wie jedes Jahr fand wieder Deutschlands größter Informatik-Schülerwettbewerb – der Informatik-Biber – statt. Dieser Wettbewerb soll das allgemeine Interesse für das Fach Informatik steigern, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Während des 40 Minuten langen Tests wird an den Aufgaben geknobelt, gegrübelt und nach der Lösung gesucht.Der Wettbewerb war für alle, die Informatik als Wahlkurs haben verbindlich, für die anderen Schüler war dieser Wettbewerb freiwillig. Alle Schülerinnen und Schüler, die an dem Wettbewerb teilgenommen hatten, haben eine Urkunde bekommen. Dabei wurden besonders gute Schülerinnen und Schüler mit einem Sachpreis belohnt.
Herausragende Leistung erzielten Jakob Schenk aus der 6b und als Team Jasper Groth und Stephan Drischmann aus der 8a mit dem 1. Preis.

(K. Fock)