“Hamburg räumt auf”

Ausgestattet mit Handschuhen und Mülltüten für die gute Sache:
Da Verpackungen, Zigarettenkippen und Flaschen oftmals nicht im Mülleimer landen, sondern achtlos ins nächste Gebüsch oder an den Wegesrand geworfen werden, sammelt sich auch in den Hamburger Parks und Grünanlagen allerhand Abfall an.
Um diesem Zustand entgegenzuwirken, packten im März insgesamt 50 Schüler_innen aus den Klassen 6b und 10a tatkräftig mit an und beteiligten sich – mit vielen anderen Hamburger_innen – an der diesjährigen Frühjahrsputzaktion der Hamburger Stadtreinigung “Hamburg räumt auf”. Mit großem Engagement sammelten sie im Alstertal sowie in der Umgebung der Schule größeren und kleineren Unrat und fanden dabei auch einige Kuriositäten.
Ein positives Feedback erhielten wir nicht nur von Anwohner_innen, die unsere Aktion beobachteten. Auch die Schüler_innen hatten viel Spaß bei der Aktion, sodass zu hoffen ist, dass sich im nächsten Jahr wieder viele Schüler_innen unserer Schule am Aufräumen beteiligen werden.