Tag der Künste 2017

Was mich bewegt? Vieles! Meine Beine, Musik, Ungerechtigkeit, Beziehungen, Emotionales und kreatives Schaffen!
Und fast all das war da, am 23. November 2017, beim “Tag der Künste” in unserer Schule! “Was mich bewegt”, so lautete das Motto des Tages.

13 Workshops, die die verschiedensten Bereiche der Künste abdecken, konnten von den Schüler_innen gewählt werden. Die anleitenden Künstler_innen verstanden es offensichtlich, Wesentliches weiterzugeben. Das, was in den Workshops entstanden ist, hat mich persönlich sehr bewegt!
Es war das Abbild eines sehr produktiven Tages, der in der Präsentation unfassbar gute Ergebnisse vorweisen konnte. Die Show der Werkstattergebnisse war länger als gedacht, weil der Output so groß war: Die Breakdancer haben eine Show hingelegt, dass es keinen mehr auf den Sitzen hielt und noch mehr gab es zu sehen und zu hören:  Animationsfilme, eine kleine Dokumentation, Schauspiel und Szenenarbeit, Story Plots, Sportliches und bewegende Popsongs krönten den Tag.
Es war ein Fest mit euch – bewegend.

(I. Roßocha)