¡Leo, leo… y olé: starke Leseleistung(en) von Anfang an!

Es war ein spannendes Rennen:
Insgesamt 12 Sieger_innen der Vorrunde in den 6. und 7. Klassen traten am Dienstag, den 20. Februar 2018, zum Schulentscheid im spanischen Vorlesewettbewerb „Leo, leo“ in der Aula an. Intonation, Aussprache, Textvortrag und Betonung wollten alle gleichzeitig berücksichtigt sein. Am besten in der passenden Geschwindigkeit und Lautstärke.Alle 12 Kandidat_innen haben das Lampenfieber erfolgreich bekämpft. Vielen Dank, dass ihr euch getraut habt!
Am Ende sah die Jury, die sich aus verschiedenen Spanischlehrkräften zusammensetzte, ein Mädchen und einen Jungen vorn: Jaskaran D. (7b) gewann Bronze, Mia R. (6d) Silber und Tiago K. (6d) setzte sich knapp als Schulsieger durch. Er überzeugte vor allem durch beeindruckende Flüssigkeit – und das nach nur einem halben Lernjahr. Und nun heißt es: ¡A cruzar los dedos para la final de Hamburgo! Denn am Montag, den 23. April, liest Tiago für das Gymnasium Alstertal im Instituto Cervantes im Chilehaus in Hamburgs City vor. Daumen drücken!

(T. Spranger)