Projekte

Projekttage

Alle zwei Jahre (alternierend mit dem Methodentag) finden am Gymnasium Alstertal Projekttage statt.
Alle Schülerinnen und Schüler befassen sich an diesen Tagen mit dem gleichen Thema (Themenvorschläge können von Lehrer_innen wie Schüler_innen gemacht werden), welches aber aus den verschiedensten Blickwinkeln betrachtet und mit den unterschiedlichsten Fragestellungen untersucht wird.
Dadurch ergeben sich mehrere Unterthemen, die jeweils wiederum weitere Themenstränge eröffnen. Dieser Themenfächer bildet den Pool an Arbeitsfeldern, in welche sich die Schüler_innen – je nach Interesse – dann einwählen dürfen.
Entsprechend wird in themenbezogenen Gruppen gearbeitet. Feste Verbände wie Klassen, Stufen, aber auch Fächer werden aufgelöst. Soweit es die Unterthemen ermöglichen, wird nicht nur klassen-, sondern auch stufenübergreifend gearbeitet, den Schülerinnen und Schüler aller Stufen sollen sich gegenseitig voranbringen und voneinander profitieren. So können sie z. B. ihren eigenen Focus erweitern, indem sie den altersgerechten Blickwinkel eines jüngeren oder älteren Gruppenmitglieds auf das untersuchte Phänomen und die sich daraus ergebende andere Fragestellung oder die andere Herangehensweise kennen- und schätzen lernen.

Die während der Projekttage erarbeiteten Gruppenergebnisse werden abschließend allen anderen Gruppen und somit der Schulgemeinschaft präsentiert.