Ehrung im Hamburger Rathaus

Erstplatzierungen bei Schülerwettbewerben 2013
29.11.2013: Auch dieses Jahr wieder wurden Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Alstertal  im großen Festsaal des Hamburger Rathauses für ihre errungenen 1. Plätze in Schülerwettbewerben geehrt:
NATEX: Johannes Meeder (6b) und Lynn Meeder (8b, Betreuer: Herr Thews)
Märchen-Schreibwettbewerb: Malte Grewer (7b, Betreuerin: Frau Rößner)
Plakatwettbewerb Hamburger Polizeiverkehrslehrer: Sarah Langer  (9b, Betreuer: Herr Brockmann)
Europäischer Wettbewerb: Christian Seibl (S3) und Maike Tesch (S3, Betreuer: Herr Brockmann)
Schulsenator Ties Rabe hielt die Begrüßungsrede und übergab persönlich die Urkunden an die Preisträgerinnen und Preisträger.
Wir gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern, auch den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern herzlich zu ihrem Erfolg!

 

Tag der Künste 2013

Am 21. November war es wieder soweit: Die Kunst eroberte die Schule! Erneut fand ein spannender Projekttag der Künste mit vielen tollen Workshops statt. Unsere Schüler_innen und die eingeladenen freien Künstler_innen aus verschiedenen Sparten arbeiten gemeinsam mit viel Spaß und Energie. Bei der Werkstattaufführung am späten Nachmittag in der Aula wurden in bester Laune die Ergebnisse der spannenden Kooperation gezeigt und beklatscht.

Ausstellung im Generationenhaus

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Alstertal stellen ihre Arbeitsergebnisse zum Thema “Alter” im Generationenhaus Rommerskirchen aus.
Eine Auseinandersetzung des Kunstkurses mit Fensterbildern gaben den Anstoß für künstlerische Arbeiten, in denen sich die Schülerinnen und Schüler auf sehr unterschiedliche Weise mit dem Thema “Alter” auseinander setzten.
Wir freuen uns, dass wir nun die Gelegenheit haben, ihre Werke den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie einer interessierten Öffentlichkeit im Generationenhaus vorzustellen.
Die Ausstellung dort ist bis zum Jahresende zu sehen.

Adventsbasteln

Die 5. und 6. Klassen haben mit viel Liebe zum Detail Weihnachtsschmuck zur Dekoration ihrer Klassen und unseres großen Tannenbaums im Eingangsbereich gefertigt. Unterstützt wurden sie von ihren Patinnen und Paten, engagierten Eltern und den Klassenlehrer_innen. Nun breitet sich weihnachtliche Stimmung aus, die bis nach draußen wirkt, da viele Fröbelsterne und andere Basteleien die Fensterscheiben der Klassenräume schmücken.